Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » 21.03.2008 – Vollbrand Tennisheim

21.03.2008 – Vollbrand Tennisheim

 

Sachschaden in unbekannter Höhe wurde durch einen Brand in Insheim verursacht. Dabei brannte das Tennisclubhaus vollständig aus.

Um 01:53 Uhr wurden die Feuerwehren Herxheim und Insheim durch die Rettungsleitstelle Landau zu dem Brand des Tennisclubhauses in Insheim in der Nähe des Sportplatzes alarmiert. Bereits mit der Alarmmeldung der Rettungsleitstelle Landau wurde gemeldet, dass das Gebäude in Vollbrand stehe und bereits teilweise eingestürzt sei.

Bei Ankunft bestätigte sich diese Meldung. Zuerst wurde ein massiver Außenangriff mit mehreren C-Rohren eingeleitet, hierzu waren zahlreiche Atemschutztrupps der Wehren Insheim und Herxheim eingesetzt. Im späteren Einsatzgeschehen konnten die restlichen Glutnester im Innenangriff bekämpft werden.

Die Feuerwehr Herxheim konnte die Einsatzstelle gegen 04:30 Uhr verlassen, die Kameraden aus Insheim setzten die Nachlöscharbeiten bis in den Vormittag fort.

Die Pfalzwerke schaltete das Gebäude stromlos. Vor Ort waren der Verbandsbürgermeister, der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Herxheim sowie der Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Insheim.

Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt; er konnte nach kurzer Zeit das Krankenhaus schon in der Nacht wieder verlassen.

 

 

25.03.2008, 15:20 – Polizeidirektion Landau

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Landau und der Polizeidirektion Landau

Brandursache geklärt

Insheim. Bei dem Brand in der Nacht zu Karfreitag, bei dem das Tennisheim bis auf die Grundmauern niederbrannte, dürfte ein Schaden von ca. 150.000 Euro entstanden sein. Der auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Landau beauftragte Brandsachverständige und Beamte der Kriminalpolizei Landau stellten heute Vormittag an der Brandstelle fest, dass der Brand mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit an der elektrischen Zuleitung eines mit dem Stromnetz verbundenen Kühlschrankes im Gastraum des Tennisheimes seinen Ausgang nahm.