Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » Jugend-Aktuelles

„Berufsfeuerwehrtag“ der Jugendfeuerwehr Insheim 2020

Am Wochenende vom 7. auf den 8. März fand der diesjährige „Berufsfeuerwehrtag“ der Jugendfeuerwehr statt.

Beim „Berufsfeuerwehrtag“ sind die Jugendlichen und die Betreuer für 24 Stunden in der Feuerwehr. Wie eine Schicht bei der Berufsfeuerwehr. In den 24 Stunden wird zusammen gekocht, gespielt und mehrere „Einsätze“ abgearbeitet. Außerdem übernachten die Jugendlichen und die Betreuer in der Feuerwehr.

Direkt zu Beginn der „Schicht“ wurden die „Nachwuchs Feuerwehrler“  zu einem brennenden Mülleimer in der Gartenstraße gerufen. Der „Einsatz“ konnte schnell und erfolgreich abgearbeitet werden. Danach gab es erstmal Würstchen mit Kartoffelsalat zur Stärkung. Nach dem Essen bekamen wir Besuch von unseren Kameraden aus Herxheim. Diese erklärten den interessierten Jugendlichen die Drehleiter, die in der Feuerwehr Herxheim stationiert ist. An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Lukas Rieder und Daniel Leridez, die sich bereit erklärt haben uns die Drehleiter vorzuführen. Zum Abschluss durfte jeder mit der Drehleiter nach oben fahren. Danach ging schon der nächste Notruf ein. Eine hilflose Person auf einem Dach. Die Person wurde mittels Trage und einer Leiter vom Dach gerettet. Wieder in der Feuerwehr angekommen kümmerten sich die Jugendlichen um die Fahrzeuge. Diese wurden geputzt und wieder „einsatzbereit“ gemacht. Als alle Arbeiten erledigt waren stand Sport auf dem Programm. Es wurde Fussball gespielt. Nach der sportlichen Betätigung kam der nächste Alarm. Ein Flächenbrand im Feld zwischen Herxheim und Insheim. Der Brand wurde schnell unter Kontrolle gebracht und mit D- und C-Schläuchen gelöscht. Nach diesem Einsatz kochten alle zusammen Schnitzel, Pommes und Salat. Nach dem Essen musste die Jugendfeuerwehr zum Ausleuchten an die Traubenannahmestation zwischen Impflingen und Insheim. Bei diesem Einsatz wurden Lichtmäste aufgebaut und der gesamte Bereich um das Gebäude ausgeleuchtet. Der letzte Einsatz des Tages war eine Personensuche. Die vermisste Person wurde mit der neuen Wärmebildkamera schell gefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Am Sonntagmorgen beschäftigte die Jugendfeuerwehr noch ein Fehlalarm am Geothermiekraftwerk Insheim. Nach dem Einsatz wurde das Schlaflager zurückgebaut und alles aufgräumt.

Wie jedes Jahr war es wieder ein schöner „Berufsfeuerwehrtag“ an dem alle Jugendlichen und Betreuer viel Spaß hatten.

 

Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » Aktuellestitle_li=Bambini-Aktuellestitle_li=Jugend-Aktuelles

Neuwahl des Verbandsgemeinde Jugendfeuerwehrwartes

Nach Jahre langer Leitung legen der Verbandsgemeinde Jugendfeuerwehrwart, Manuel Hoffmann (Feuerwehr Insheim) und sein Stellvertreter Marcel Christ (Feuerwehr Rohrbach) ihr Amt nieder.

 

Am 27. Februar 2020 stand die Neuwahl zum Verbandsgemeinde Jugendwart, im Feuerwehrhaus Insheim an. Man traf sich im Kreis der Jugendwarte und ihrer Stellvertreter aus den verschiedenen Einheiten der Verbandsgemeinde Feuerwehren. Außerdem waren der Beigeordnete Herr Christian Sommer und der stellvertretende Wehrleiter Ekkehard Huschke anwesend, um den Wahlvorstand zu Bilden. Zu Beginn der Wahl legten der Verbandsgemeinde Jugendfeuerwehrwart, Manuel Hoffmann (Feuerwehr Insheim) und sein Stellvertreter Marcel Christ (Feuerwehr Rohrbach) ihr Amt nieder.

 

Im gleichen Zuge wurde Marcel Christ (Feuerwehr Rohrbach), einstimmig, zum Verbandsgemeinde Jugendwart gewählt. Seine neue Stellvertreterin wurde Juliana Römer (Feuerwehr Herxheimweyher). Sie wurde ebenfalls einstimmig gewählt.

 

Am Ende der Wahlen bedankte sich der ausgeschiedene Verbandsgemeinde Jugendwart Manuel Hoffmann noch bei allen für die Jahre lange gute Zusammenarbeit. Auch der Beigeordnete Christian Sommer und der stellvertretende Wehrleiter Ekkehard Huschke lobten die gute Jugendarbeit und das große ehrenamtliche Engagement in der Verbandsgemeinde. Es sei nicht selbstverständlich in der heutigen Zeit, dass sich so viele Menschen, freiwillig, in ihrer Freizeit, neben dem aktiven Dienst in der Feuerwehr noch zusätzlich für wichtige Jugend- und Nachwuchsarbeit einsetzen.

Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » Aktuellestitle_li=Jugend-Aktuelles

Tannenbaumverbrennung mit der Jugendfeuerwehr Insheim 2020

„Die Feuerwehr hilft in der Not“. Das wissen auch die Jüngsten schon.

 

Mit großer Sorge wurde die Jugendfeuerwehr dieses Jahr angefragt ob nicht sie die Tannenbaumverbrennung für den Kindergarten übernehmen kann, da der Kindergarten nicht genügend Helfer hat. Das lies die Jugendfeuerwehr sich nicht zweimal sagen. Für die Jugendlichen ist es schließlich ein tolles Erlebnis so ein großes Feuer hautnah zu erleben.

Am Montag den 13. Januar 2020 war es dann soweit. Der Kindergarten hatte die Bäume schon am Samstag zuvor eingesammelt und die Jugendfeuerwehr musste das Feuer nur noch entfachen.

Mit Hilfe der aktiven Feuerwehrleute ging es dann um 18.00 Uhr los. Einige Kinder des Kindergartens und ihre Eltern waren auch zu Besuch.

In gemütlicher Atmosphäre bei Kinderpunsch und Glühwein wurde die Weihnachtszeit nun endgültig verabschiedet.

Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » Aktuellestitle_li=Jugend-Aktuelles

Einsatzübung der Jugendfeuerwehren der VG Herxheim

Am 26.05.18 fand die diesjährige Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Herxheim am Pamina Schulzentrum statt.  Das Szenario, welches Übungs- & Einsatzleiter Florian Müller sich ausgedacht hatte, sah wie folgt aus: 

Handwerker sind mit Bauarbeiten an einem der Gebäude zugange, als es plötzlich zu einem Brand kommt. Einer der Hausmeister, dargestellt durch einen Feuerwehrangehörigen, sitzt auf dem Dach der kleinen Sporthalle fest und kommt nicht mehr herunter. 

Die zuerst eintreffende Jugendfeuerwehr Herxheim übernimmt im ersten Moment die Brandbekämpfung und verhindert somit eine direkte Brandausbreitung auf das angrenzende Gebäude. Währenddessen treffen die Jugendfeuerwehren aus Hayna, Herxheimweyher, Insheim und Rohrbach an der Einsatzstelle ein. 

Die Jugendfeuerwehr Hayna kümmert sich um die Wasserversorgung aus einem Hydranten zum Fahrzeug der Jugendfeuerwehr Herxheim.

Um ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude der Orientierungsstufe zu verhindern, nimmt die Jugendfeuerwehr Rohrbach zwei Strahlrohre und ein Hydroschild vor. Die notwendige Wasserversorgung stellen die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Insheim sicher. 

Die zuletzt eintreffende Einheit der Jugendfeuerwehr Herxheimweyher nimmt eine 4-teilige Steckleiter vor, um den Hausmeister von dem Dach der kleinen Sporthalle zu retten. Dieser befand sich außerhalb des Gefahrenbereichs und somit konnten sich die Jugendfeuerwehren auf die Bekämpfung des Brandes konzentrieren. 

Nach ca. 45 Minuten konnte Übungsleiter Florian Müller „Feuer aus“ melden und die Übung somit beenden. 

Alle Verantwortlichen zeigten sich sehr beeindruckt von der Leistung der Jugendfeuerwehren und somit konnte man im Anschluss an die Gemeinschaftsübung bei frisch gegrillten Steaks & Würstchen den Tag ausklingen lassen. 

Herzlichen Dank an die Zuschauer der Übung (u.a. Wehrleitung, Wehrführer, den Kreisjugendfeuerwehrwarten des Landkreises Südliche Weinstraße, dem Beigeordneten der VG und den zahlreichen Fotografen, den Eltern und den Kameraden der Feuerwehr Herxheim für die Verpflegung). 

Ein besonderer Dank gilt Florian Müller und seinem Team für die Planung & Organisation der Übung mit fast 60 teilnehmenden Jugendfeuerwehrmitgliedern.

Auf diesem Weg wollen wir der Feuerwehr Herxheim zum 150-jährigen Jubiläum gratulieren und freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Im Namen der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Herxheim

VG-Jugendfeuerwehrwart Manuel Hoffmann

Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » Aktive-Aktuellestitle_li=Aktuellestitle_li=Jugend-Aktuelles

Feuerwehr Insheim auf der „Interschutz“

Am 10.06.2015 flog eine interessierte Gruppe der Feuerwehr Insheim auf die „Interschutz“nach Hannover.

Die „Interschutz“ ist die größte Fachmesse für Feuerwehren & Co.

Der Tag begann bereits morgens um 04:00 Uhr am Feuerwehrhaus mit der Fahrt nach Stuttgart.

Um 06:50 ging es dann auch bereits in den Flieger in Richtung Hannover.

Pünktlich zur Öffnung um 09:00 Uhr hatten wir unser Ziel die Messe Hannover erreicht.

Da die Messe nahezu das komplette Feuerwehr-Programm an Lieferanten und Materialien abdeckt, gab es entsprechend viel zu sehen. Neben den bekannten Herstellern wie Rosenbauer, Ziegler, S-Gard, etc. gab es natürlich auch viele kleinere aber dennoch interessante Hersteller zu sehen.

Messen sind auch Attraktiv um günstig einzukaufen, so gab es von den Jugend- und Bambiniwarten als „Mitbringsel“ für die Kinder und Jugendlichen unserer Wehr Strickmützen mit entsprechender Bestickung.

Gegen 17:30 machten wir uns auf den Weg ins „American Dinner“ wo wir gemeinsam den Messetag ausklingen ließen, ehe wir gegen 21:00 Uhr wieder zurück nach Stuttgart geflogen sind.

Fazit: In 5 Jahren werden wir wieder mit einer Gruppe nach Hannover reisen!

(DH)

 

Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » Aktuellestitle_li=Jugend-Aktuelles

Jugendfeuerwehr bei Wettkampf erfolgreich

Am 26.04.2015 ging für die Jugendfeuerwehr die Wettkampf Saison offiziell los.

Bei den „Hot Games“ in Rohrbach erkämpften sich Team Insheim I und Insheim II einen respektablen 6. und 10. Platz.

Nächsten Sonntag findet bereits der nächste Wettkampf in Dernbach satt, bei welchem wir wieder einen der vorderen Plätze ergattern wollen.

 

Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » Aktuellestitle_li=Jugend-Aktuelles

Jugendfeuerwehr in „luftiger Höhe“

In der Übung am 20.10.2014 ging es für unsere Jugendfeuerwehr in die Kletterhalle „Fitzrocks“ nach Landau.

Klettern hat auf den ersten Blick nicht viel mit Feuerwehr gemeinsam, doch das täuscht.

In einem von Klettertrainer Christian durchgeführten Kurs, ging es u.a. um das gegenseitige sichern, die entsprechenden Knoten sowie das richtige „klettern“ an der Wand.

Interessant war auch, dass es beim Klettern ähnlich wie in der Feuerwehr wichtig ist, sich auf den anderen verlassen zu können.

Nachdem jeder mehrfach an der Kletterwand in die Höhe gestiegen war, ging es noch zum „bouldern“. Darunter versteht man das Klettern in einer Höhe von max. 4m ohne Sicherung (unter den Kletterwänden liegen ca. 60cm dicke Matten).

Wir danken unserem Trainer Christian für den abwechslungsreichen Übungsabend.

 

 

 

Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » Aktuellestitle_li=Jugend-Aktuelles

Jugendfeuerwehr unterstützt Werkfeuerwehr der Daimler AG 

Am 20.09. unterstützte unsere Jugendfeuerwehr die Werkfeuerwehr der Daimler AG in Wörth bei der Inspektionsübung.

Sechs Jugendliche und zwei Betreuer schlüpften in die Rolle von Statisten und mussten von der Werkfeuerwehr aus dem Gebäude „gerettet“ werden.

Im Anschluss wurde noch der Fuhrpark der Werkfeuerwehr besichtigt.

Vielen Dank an die Statisten für die Teilnahme an dieser Übung

 

Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » Aktuellestitle_li=Jugend-Aktuelles

Erfolgreiches Wochenende für die JF Insheim!

Zwei Plätze auf dem Podium, besser kann ein Wochenende nicht laufen!

Beim alljährlichen Wettkampf in Herxheimweyher gab es gleich doppelt Grund zur Freude.

Dieses Jahr gingen unter dem Namen „VG Herxheim I“ und „VG Herxheim II“ gleich zwei Mannschaften aus Insheim & Rohrbach an den statt.

Nach einem harten Wettkampftag ging sowohl der 3. als auch der 1. Platz nach Insheim sowie nach Rohrbach.

Wir gratulieren unseren Jugendmannschaften und freuen uns über die erfolgreichen Platzierungen!

 

IMG_3500
IMG_3501

Aktuelle Seite: Freiwillige Feuerwehr Insheim » Aktuellestitle_li=Jugend-Aktuelles

Inspektionsübung der JF’s der VG Herxheim

Am 10.05.2014 fand die diesjährige Inspektionsübung der Jugendfeuerwehren der Verbandsgemeinde Herxheim statt.

Übungsobjekt in diesem Jahr war das Ärztehaus in Rohrbach.

Um 16:00 Uhr fuhren die Jugendfeuerwehren die jeweiligen Bereitstellungsräume an. Hier wurden diese dann nach und nach an die Einsatzstelle abgerufen.

Der Auftrag der JF Insheim war ein Löschangriff  über die Hauptstraße vorzunehmen.

Innerhalb kürzester Zeit war der Löschangriff aufgebaut und mit 3 Rohren konnte erfolgreich das „Feuer“ bekämpft werden.

Besonders erfreulich war die große Anteilnahme der Bevölkerung an dieser Übung.